• MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Bahrain
    Bahrain
  • Jordanien Wadi Rum
    Jordanien Wadi Rum
  • Gebet unter freiem Himmel
    Gebet unter freiem Himmel
  • Bauboom am Golf
    Bauboom am Golf
  • Jemen
    Jemen
  • Tunesien-Revolution
    Tunesien-Revolution
  • Wüste
    Wüste
  • Israel/Palästina
    Israel/Palästina
  • Palmyra
    Palmyra
  • Maskat / Oman
    Maskat / Oman
  • Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
    Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
  • Altstadt von Kairo
    Altstadt von Kairo
  • Israelische Mauer
    Israelische Mauer
  • Pumpstation Jordanien
    Pumpstation Jordanien
  • MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
    Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
  • Wiederaufbau im Irak
    Wiederaufbau im Irak
  • Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien!  - UNRWA
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - UNRWA
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
  • MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
    Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
  • Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
    Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
  • Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
    Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
  • Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
    Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
11.08.2017

 

Saudi-Arabien: Safeya Binzagr

 

Für internationale Besucher, auch aus diplomatischen Kreisen, ist „Darat Safeya Binzagr“, das große Haus der Kunst in Jeddah ein Ziel, das man nicht auslassen sollte. Besuche sind nur nach Voranmeldung möglich.

 

Safeya Binzagr im Museum

Henna-Nacht

Umzug der Braut

Keramikwerk Im Beduinenzelt

Darat Safeya Binzagr

Haus voller Schätze

Ein schmiedeeisernes Gitter umgibt das sich hochherrschaftlich präsentierende Haus. Der mosaikgeschmückte Eingang ist von außen nicht einsehbar. Er weist aber schon auf das hin, was nach Durchschreiten einer handgeschnitzten Holztür im Innern wartet: Kunst und Kultur. Safeya Binzagr (Jahrgang 1940) empfängt die Gäste persönlich und während diese vom Eindruck der sie erwartenden Halle mit großer Kuppel sprachlos sind, erzählt sie nach herzlicher Begrüßung: „Ich habe mich mein Leben lang mit Kunst beschäftigt und widme mich den schönen Künsten und der Dokumentation des saudischen Kulturerbes“. Sie führt die Besucher durch das Erdgeschoß:  „Hier sind Ölgemälde, die ich in den letzten 35 Jahren  gemalt habe. Jeder Raum ist einem anderen Thema gewidmet: z. B. die traditionelle Architektur der Altstadthäuser von Jeddah, die Hochzeit und andere feierlich begangenen Festtage mit den traditionellen Riten“. Auf einem Bild ist festgehalten, wie die gesamten Möbel der Braut auf Holzgestellen in das neue Heim transportiert werden - unter Anteilnahme aller Nachbarn. Für die nachfolgenden Generationen sind erhalten: traditionelle Kinderspiele, traditionelle Handwerkskünste, wie z. B. das Spinnen, traditionelles Musizieren, usw. Die Bilder sind realistisch gemalt, alle Einzelheiten sind detailgetreu festgehalten, diese Bilderausstellung ist geradezu ein Schatz des kulturellen Erbes des Landes. “Frauen-Souk in Riyadh”, “Brotherstellung”, “Besuch am Morgen” sind  z.B. Titel ihrer Gemälde. Im oberen Stockwerk sind traditionelle Frauen-Kleider, Schmuck, Kopfbedeckungen und Gesichtsmasken aus den verschiedenen Provinzen in Glasvitrinen dekoriert. Auf Wunsch werden einige Vitrinen aufgeschlossen, dabei hilft Arwa Abdullatif, sie ist Design- und Kunstberaterin und hat sich die Vitrinen ausgedacht. In auf ewig verschlossenen Vitrinen sind die wertvollsten Kleider, einst von Prinzessinnen getragen, untergebracht, sie werden von lebensgroßen Puppen „vorgeführt“. Schon allein der echte Gold- und Perlenschmuck, den diese Puppen tragen, ist ein Vermögen wert.  

 

Kunstpionierin mit Diplom

Sie ist die einzige Künstlerin in Saudi-Arabien mit einem eigenen Museum. Im Jahr 1970 hatte sie als erste Frau eine Ausstellung ihrer Werke im Königreich, damals durfte sie selber nicht dabei sein und musste sich von einem männlichen Familienmitglied vertreten lassen. Heute wäre das undenkbar – dank des Wandels im Land.  “Ich wurde in Jeddah geboren, stamme aus einer wohlhabenden Händlerfamilie und verbrachte meine Jugend teilweise in Kairo und in England. Mein Diplom für Kunst und Grafik habe ich am St. Martin’s College of Art in London gemacht. Ich habe schon in frühen Jahren Kunst-Artikel für Zeitungen verfasst, viele Vorträge über Kunst in Jeddah und Riyadh gehalten, ich organisiere in meinen privaten Studios Zeichenworkshops, auch für Kinder,” erzählt Safeya. Sie schreibt an ihrem zweiten Buch, unterstützt die UNESCO durch den Druck von Kunstkarten ihrer Werke, die für gute Zwecke verkauft werden, und führt einen monatlichen Salon für Kunst und Literatur. Seit über dreißig Jahren sind ihre Bilder weltweit auf Ausstellungen vertreten, u. a. ist sie Mitglied der Royal Academy of Art in London und die Liste der gewonnen Preise kann sich sehen lassen. Namhafte internationale Kunstzeitschriften haben über sie und ihr Werk berichtet und sie genießt höchste Anerkennung für ihre Arbeit im In- und Ausland. Siehe: http://daratsb.com/

 

Text und Fotos: Barbara Schumacher, Beiratsmitglied der Deutsch-Arabischen Gesellschaft

 

   

< Illegale Kriege: Türkei und Syrien, Dr. Daniele Ganser an der Universität in Köln