• MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Bahrain
    Bahrain
  • Jordanien Wadi Rum
    Jordanien Wadi Rum
  • Gebet unter freiem Himmel
    Gebet unter freiem Himmel
  • Bauboom am Golf
    Bauboom am Golf
  • Jemen
    Jemen
  • Tunesien-Revolution
    Tunesien-Revolution
  • Wüste
    Wüste
  • Israel/Palästina
    Israel/Palästina
  • Palmyra
    Palmyra
  • Maskat / Oman
    Maskat / Oman
  • Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
    Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
  • Altstadt von Kairo
    Altstadt von Kairo
  • Israelische Mauer
    Israelische Mauer
  • Pumpstation Jordanien
    Pumpstation Jordanien
  • MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
    Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
  • Wiederaufbau im Irak
    Wiederaufbau im Irak
  • Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien!  - UNRWA
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - UNRWA
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
  • MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
    Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
  • Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
    Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
  • Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
    Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
  • Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
    Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
12.01.2015

 

KSA: Deutschland ist Gastland auf dem 30. Janadriyah Festival 04.-22.2.2015

 

 

Das jährliche Janadriyah Festival, das in der Nähe von Riad stattfindet, blickt auf eine lange Tradition zurück. Es gehört zu den größten, schönsten und berühmtesten Kulturfestivals des Königreichs. Der König persönlich eröffnet das Festival, das traditionell mit einem Kamelrennen beginnt. Auf dem weiträumigen Festivalgelände präsentieren sich die verschiedenen Regionen des Landes in speziell für diesen Zweck errichteten Gebäuden und Anlagen mit regionsspezifischer Architektur und der gesamten Palette des jeweiligen Kulturerbes und regionstypischer Produkte. Das Gelände wird ständig erweitert, so z. B. 2013 durch das Haus für Najran, das der Region um Najran gewidmet ist, erkennbar an dem für diese Gegend typischen Stil der Lehmbauweise, die man von Hadramaut im Jemen erinnert, denn diese Stadt gehörte früher zum Jemen. Im Innern des Gebäudes ist u. a. die Eingangsmauer zum Markt mit ihren typisch weißen Zinnen nachgebaut, auf der gesamten Fläche geschmückt mit Orangen, denn Zitrusfrüchte sind die Spezialität von Najran (siehe Foto).

 

Jedes Jahr wird ein Land als Ehrengast gefeiert, in diesem Jahr ist Deutschland das Gastland.

Unter dem Motto „Deutschland – Land voller Ideen: Innovation hat Tradition“ wird Deutschland sich in einem zentral gelegenen Pavillon präsentieren mit dem Ziel, den Saudischen Besuchern die Vielfalt Deutscher Kultur und Deutscher Traditionen nahezubringen und somit einen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis zu leisten. Zur Eröffnung wird Außenminister Frank-Walter Steinmeier erwartet und während des Festivals werden sich deutsche Künstler und Wissenschaftler präsentieren. Initiiert wurde das Projekt des ideenreichen Deutschland durch das Auswärtige Amt. Das Goethe-Institut ist für das Kulturprogramm zuständig und die deutsche Wirtschaft ist durch namhafte Unternehmen vertreten. Neben dem kulturellen Programm wird es auch ein Wirtschaftsprogramm geben, organisiert von der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen in der AHK in Riad mit ihrem Delegierten Andreas Hergenroether. Die Rede ist von einem Deutschen Wirtschaftsforum und „Roundtables während der gesamten Festivalzeit“.

 

Informationen sind erhältlich auf den Websites der Deutschen Botschaft in Riad und der AHK in Riad: www.riad.diplo.de und http://saudiarabien.ahk.de

 

Text und Foto: Barbara Schumacher

 

   

< Der Koran: Eine Tötungslizenz?