• MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Bahrain
    Bahrain
  • Jordanien Wadi Rum
    Jordanien Wadi Rum
  • Gebet unter freiem Himmel
    Gebet unter freiem Himmel
  • Bauboom am Golf
    Bauboom am Golf
  • Jemen
    Jemen
  • Tunesien-Revolution
    Tunesien-Revolution
  • Wüste
    Wüste
  • Israel/Palästina
    Israel/Palästina
  • Palmyra
    Palmyra
  • Maskat / Oman
    Maskat / Oman
  • Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
    Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
  • Altstadt von Kairo
    Altstadt von Kairo
  • Israelische Mauer
    Israelische Mauer
  • Pumpstation Jordanien
    Pumpstation Jordanien
  • MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
    Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
  • Wiederaufbau im Irak
    Wiederaufbau im Irak
  • Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien!  - UNRWA
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - UNRWA
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
  • MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
    Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
  • Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
    Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
  • Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
    Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
  • Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
    Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
26.09.2022

 

Abu Dhabi: ADIHEX 26.09.-02.10.2022

 

 

ADIHEX High Tech

ADIHEX Falken

ADIHEX Pferde

ADIHEX Kunstausstellung

ADIHEX Halle mit Jagdwaffen

Vom 26.09.-02.10.2022 findet im Abu Dhabi National Exhibition Center (ADNEC) zum 19. Mal die jährliche Messe ADIHEX (Abu Dhabi International Hunting and Equestrian Exhibiton) statt. Wer sich z. B. für arabische Pferde, Falken, Salukis, Jagdzubehör aller Art - inkl. Waffen, Safariausrüstung, Fischerei und einschlägiges Kulturerbe interessiert, ist hier richtig - auf der größten Messe dieser Art in der MENA-Region. ADIHEX 2022 | Home

Das diesjährige Motto lautet: "Sustainability and Heritage - A Reborn Aspiration". Schirmherr ist Sheikh Hamdan Bin Zayed Al Nahyan, Repräsentant des Herrschers in der Region Al Dhafra und Vorsitzender des Emirates Falconers' Club, dem Organisator der Messe. ADIHEX ist geeignet für Unternehmen aus dem In- und Ausland, die am Aufbau starker Geschäftsbeziehungen interessiert sind. In diesem Jahr werden über 100.000 Besucher und rund 680 Aussteller erwartet, die die neuesten Technologien, Trends und Innovationen zeigen.

Von früheren Messen ist man Kamelversteigerungen gewohnt. In diesem Jahr gibt es etwas Neues: In Zusammenarbeit mit dem Emirates Falconers Club wird die Emirates Arabian Horse Association (EAHA) an der Organisation der "ADIHEX 2022 Arabian Horses Auction - Speed Races" teilnehmen, bei der 20 bis 30 Pferde von arabischen Pferdezüchtern und -besitzern versteigert werden und Pferderennen stattfinden. Während der Ausstellung wird die EAHA mehrere Vorträge über die Plattform des Pferdesports organisieren, die sich mit den Registrierungsdiensten der EAHA, dem Versorgungssystem für Pferde, den Bedingungen für die Registrierung arabischer Pferde und den Eigenschaften der asilen (reinen) Araberpferde befassen.

Der Pavillon von EAHA zeigt u.a. die Chronologie seiner Geschichte, das erste elektronische Zuchtbuch für arabische Pferde im Nahen Osten, die Dienstleistungen des Verbandes, ein kleines Museum, Statistiken für Züchter, Besitzer und Ställe von in den VAE registrierten arabischen Pferden. Außerdem gibt es eine Fotogalerie des Staatsgründers Sheikh Zayed bin Sultan Al Nahyan, eine chronologische Fotogalerie der Schönheitswettbewerbe für arabische Pferde und seltene historische Artikel über arabische Pferde.

Offizielle Sponsoren sind die Umweltbehörde von Abu Dhabi, der Internationale Fonds zur Erhaltung der Houbara und ADNEC. Darüber hinaus ist Caracal International LLC der Sponsor des Bereichs "Jagdwaffen", der besonders gesichert und dessen Eingang/Ausgang scharf kontrolliert wird. POLARIS-Specialized Sports Equipment ist der Partner für das Besuchererlebnis, Smart Design und Royal Tent Company sind die Sponsoren für die Ausstattung. ARB Emirates ist der offizielle Partner für die Automobilindustrie. Die Industrie- und Handelskammer von Abu Dhabi ist der unterstützende Partner.

ADIHEX 2022 wird von einer breiten regionalen und internationalen Beteiligung im Reitsportsektor geprägt sein. Tausende von Pferdeliebhabern warten darauf, dass Unternehmen und Marken die neuesten Produkte, die beste Kleidung und Ausrüstung vorstellen, die ihnen helfen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und dem Nachwuchs die Ausübung dieses traditionellen Sports nahezubringen.

Emirates Falconers Club stellt die folgenden Informationen zur Verfügung: „Sheikh Zayed spielte eine große und bemerkenswerte Rolle bei der Zucht und dem Erwerb asiler (reinrassiger) arabischer Pferde und der Einführung ihrer Rennen und Meisterschaften in den Vereinigten Arabischen Emiraten und auf der ganzen Welt. Da das Festhalten und das Interesse an asilen Araber-Pferden eine der wichtigsten Säulen des arabischen Erbes und der arabischen Werte ist, war er  bestrebt, Pferde-Rennen zu organisieren, zu besuchen und zu fördern, und heute sind sie in der Geschichte, der Gegenwart und der Zukunft von Sport- und Kulturfestivals nach wie vor sehr präsent. - Ein Blick in die Kulturgeschichte zeigt: Pferde sind seit der Antike mit den authentischen arabischen Werten verbunden. Sie sind ein Symbol für Ritterlichkeit, Lebensmut, Poesie und Stolz auf der arabischen Halbinsel. Um das arabische Pferd ranken sich viele traditionelle Lieder und Gedichte. Das arabische Pferd zeichnet sich durch Kraft, Schönheit, Schnelligkeit und enorme Geduld aus, es erträgt Hunger und Durst und passt sich dem heißen Wüstenklima an. Es zeichnet sich durch Gehorsam, Vertrautheit und Loyalität aus und wurde aufgrund seiner Eigenschaften und der Reinheit seiner Rasse verwendet, um den meisten Pferderassen der Welt gute und wünschenswerte Eigenschaften zu verleihen. - Seit Jahrzehnten sind die Menschen in den Emiraten für ihr Interesse an Pferden als eines der wichtigsten Elemente der Verbindung mit den arabischen Werten bekannt. Im Laufe der Zeit wurde dieses Interesse mit der nationalen Identität und der Authentizität der Zugehörigkeit verknüpft, indem man die alten Rassen kannte, die in ihrer Abstammung auf arabische Ursprünge zurückgingen. Sheikh Zayed war daran interessiert, die besten asilen Araber-Pferde zu erwerben. Er förderte die Veranstaltung von Pferderennen in den Emiraten und in anderen Ländern der Welt und schrieb vor, dass die Teilnehmer an diesen Rennen ein Zertifikat vorlegen müssen, das die Authentizität des Pferdes belegt, um die Reinheit seiner Herkunft zu bewahren“.  

Experte für asile Araberpferde ist Dr. h.c. mult. W. Georg Olms, 1. Vorsitzender des internationalen Asil Club e. V. (http://asilclub.org/de/) und Beiratsmitglied der Deutsch-Arabischen Gesellschaft (DAG). Im Hildesheimer Olms-Verlag sind zahlreiche exzellente Bücher und Buchreihen zu diesem Thema erschienen. Olms - Weidmann: Fachverlag für Geisteswissenschaften (olms-pferdebuch.de)


Text: Barbara Schumacher, Beiratsmitglied der Deutsch-Arabischen Gesellschaft (DAG). Fotos: Emirates Falconers Club

 


 

   

< Besuch des saudischen Kronprinzen in Griechenland und Frankreich