• MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Bahrain
    Bahrain
  • Jordanien Wadi Rum
    Jordanien Wadi Rum
  • Gebet unter freiem Himmel
    Gebet unter freiem Himmel
  • Bauboom am Golf
    Bauboom am Golf
  • Jemen
    Jemen
  • Tunesien-Revolution
    Tunesien-Revolution
  • Wüste
    Wüste
  • Israel/Palästina
    Israel/Palästina
  • Palmyra
    Palmyra
  • Maskat / Oman
    Maskat / Oman
  • Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
    Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
  • Altstadt von Kairo
    Altstadt von Kairo
  • Israelische Mauer
    Israelische Mauer
  • Pumpstation Jordanien
    Pumpstation Jordanien
  • MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
    Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
  • Wiederaufbau im Irak
    Wiederaufbau im Irak
  • Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien!  - UNRWA
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - UNRWA
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
  • MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
    Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
  • Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
    Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
  • Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
    Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
  • Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
    Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
07.09.2017

 

VAE: Eröffnung des Louvre Abu Dhabi

 

 

Verkündung der Eröffnung

Manarat Al Saadiyat

Jean Nouvel

Louvre Modell

Louvre im Bau

Am 6. September 2017 war es soweit: Der Präsident und Direktor des Louvre Abu Dhabi verkündete den Eröffnungstermin: 11. November 2017 -  im Beisein von Architekt Jean Nouvel,  Mohamed Khalifa Al Mubarak, Chairman der Abu Dhabi Tourism and Culture Authority und  Kulturminister Sheikh Nahyan bin Mubarak.

 

Schauplatz der Rede vor internationalen Kunst-, Kultur-  und Museumsexperten war das Kulturzentrum Manarat Al Saadiyat auf Saadiyat Island, der Abu Dhabi City vorgelagerten Insel, die mit ihrem Kulturdistrikt und den geplanten neuen Museen der Superlative seit Jahren die internationalen Medien beschäftigt. Diese hatten sowohl den Louvre als auch andere Mega-Kultur-Projekte auf Saadiyat Island für utopisch gehalten, aber die Utopie wird Wirklichkeit und der Louvre ist das erste spektakuläre Museum, das eröffnet wird. Seit vielen Jahren konnten Besucher in der Galerie des Emirates Palace Hotels in Abu Dhabi Modelle und Pläne für die Museumsbauten der Zukunft bestaunen. Die renommiertesten Architekten der Welt haben hier die Gelegenheit, ihre kühnsten Phantasien architektonisch auszuleben. Der französische Architekt Jean Nouvel, zusätzlich in Qatar mit dem Bau des neuen Nationalmuseums beschäftigt, hat für den Louvre Abu Dhabi einen flachen Kuppelbau ersonnen, in dem jahrelang der Lichteinfall getestet wurde, der für die Innenbeleuchtung eine wichtige Rolle spielt. „Lichtregen“ nennt der Architekt seine Idee, inspiriert durch Sonnenlicht, das sich seinen Weg durch die Palmblätter in der Oase Al Ain bahnt.

 

Seit Jahren finden in Manarat Al Saadiyat gut besuchte Vorträge statt, die die einheimische Bevölkerung und Besucher über den Fortschritt der Bauarbeiten und den Erwerb der musealen Kostbarkeiten, die im Museum zu sehen sein werden, informierten – mit starkem Bildungscharakter, wie das dem Anliegen und Anspruch der Kunst- und Kulturverantwortlichen in Abu Dhabi entspricht. Wer den Louvre besucht, erlebt eine Reise  durch die Kulturen der Welt - die hervorragenden Exponate sind entweder erworben oder stellen Leihgaben dar. Bei der Eröffnung soll alles komplett fertig sein und an seinem Platz stehen. In Bezug auf die Empfindlichkeit der einzelnen Objekte gibt es verschiedene Galerien mit mehr oder weniger starkem Lichteinfall in mehr oder weniger klimatisiertem Ambiente. Auch Erdbeben sind bedacht und der Bau ist entsprechend gesichert. An Technik wurde nicht gespart.

 

Das Museumskonzept berücksichtigt hinsichtlich der Exponate nicht nur den Einfluss wichtiger Handelsrouten z. B. entlang der Seidenstraße und durch den Indischen Ozean, sondern auch die verschiedenen Religionen wie Islam, Hinduismus, Buddhismus, Christentum und Judentum in den unterschiedlichen Zeitperioden und ihre wichtigsten Traditionen. - Insgesamt erwarten den Besucher 22 Galerien mit den kostbarsten Exponaten – beleuchtet durch ein raffiniertes Kontrollsystem von Tageslicht – allein dies ist einmalig und gehört zu dem ganz besonderen Anliegen von Jean Nouvel, der die Beleuchtung der Exponate im Museum als eines der fundamentalen Komponenten des gesamten Museumsdesigns versteht.

 

Wer mit dem Kreuzfahrtschiff in das Kreuzfahrtterminal des Hafens von Abu Dhabi einfährt, hat einen grandiosen Blick auf den unmittelbar am Ufer liegenden Louvre Abu Dhabi.

 

Internet: https://insidethelouvreabudhabi.thenational.ae/

 

Text und Fotos: Barbara Schumacher, Beiratsmitglied der Deutsch-Arabischen Gesellschaft 

 

   

< Oman: Tahira Fida Hussain Al-Lawati