• MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Bahrain
    Bahrain
  • Jordanien Wadi Rum
    Jordanien Wadi Rum
  • Gebet unter freiem Himmel
    Gebet unter freiem Himmel
  • Bauboom am Golf
    Bauboom am Golf
  • Jemen
    Jemen
  • Tunesien-Revolution
    Tunesien-Revolution
  • Wüste
    Wüste
  • Israel/Palästina
    Israel/Palästina
  • Palmyra
    Palmyra
  • Maskat / Oman
    Maskat / Oman
  • Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
    Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
  • Altstadt von Kairo
    Altstadt von Kairo
  • Israelische Mauer
    Israelische Mauer
  • Pumpstation Jordanien
    Pumpstation Jordanien
  • MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
    Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
  • Wiederaufbau im Irak
    Wiederaufbau im Irak
  • Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien!  - UNRWA
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - UNRWA
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
  • MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
    Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
  • Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
    Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
  • Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
    Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
  • Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
    Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
20.04.2015

 

„Arabische Impressionen“ auf der Hannover-Messe 2015

 

Saudi-Arabien, VAE und Irak standen im Mittelpunkt der diesjährigen Wirtschaftsforen.

 

Khalid Mohammed Alsalem

Andreas Hergenröther und Detlev Daues

Mitarbeiterinnen von EDC

S.E. Botschafter Irak Herr Alkhateeb

Die von der AHK Saudi-Arabien (http://saudiarabien.ahk.de) organisierte und von ihrem Delegierten Andreas Hergenröther moderierte, sehr gut besuchte Veranstaltung stand am 13. April im Zeichen des National Industrial Clusters Development Program, Initiative des Ministry of Commerce & Industry von Saudi-Arabien. Der Präsident dieses Cluster Programs, Khalid Mohammed Alsalem stellte das Programm vor. (www.ic.gov.sa). Besonderes Interesse der Teilnehmer galt den geschilderten Bemühungen des Landes zur Förderung der kleinen und mittleren Unternehmen. Hierzu erwähnte Khalid Alsalem eine Rede des Königs, in der die Unterstützung der KMU ausdrücklich genannt ist. Detlev Daues, Geschäftsführer seines seit 35 Jahren in Jubail bei Dammam tätigen mittelständischen Unternehmens V-LINE (Hauptsitz in Sehnde bei Hannover) empfahl eine Außenstelle dieser KMU-Initiative in Deutschland und wohlwollende Prüfung wurde von Khalid Alsalem zugesagt. Engr. Mohammed A. Jumaah, Industrial Specialist des Investment Development Department bei der Royal Commission Yanbu bestätigte saudisches Engagement im Bereich der Solarenergie: „Bei der RC Yanbu entsteht zur Zeit das Zentrum für Solarenergie-Entwicklung unseres Landes. Ein deutsches Unternehmen ist bereits involviert“. Am Rande wurde bekannt, dass die saudische Börse ab Juni 2015 auch ausländischen Direktinvestoren offen stehen wird.

 

Das Wirtschaftsforum der VAE hatte sich außer den Bereichen Öl und Gas mit Vertretern von ADNOC das Thema der neun Häfen im Emirat Abu Dhabi vorgenommen. „Die Häfen – in Zukunft mit Eisenbahnanbindung - spielen eine wichtige Rolle z. B. in den Bereichen Handelsentwicklung, Industrie und Tourismus sowohl in Abu Dhabi, als auch in der angrenzenden Region. Dazu trägt nicht nur der neue Khalifa Port bei, sondern auch unsere Investitionen in die vier Häfen in der westlichen Region und die kontinuierliche Erweiterung des Industriehafens von Musaffah sowie des Zayed Hafens in Abu Dhabi City, der ein neues Kreuzfahrtschiffterminal bekommen soll“, so Capt. Mohamed Juma Al Shamisi, CEO von Abu Dhabi Ports. Das ausführliche Handbuch „The Ports of Abu Dhabi“ ist im Januar 2015 bei Compass Publications Ltd erschienen, Email: jpm@compass-publications.co.uk

 

Irak war auf dem Messestand von UNIDO im Rahmen der EDC (=Enterprise Development Centers - www.iraqedc.org) in Basra, Erbil und Thi Qar mit zwei EDC-Mitarbeiterinnen aus Basra vertreten, die Interessierte zu einer Veranstaltung am 14. April einluden. Völlig überfüllt war der VIP-Room, als sich Irak mit neuen Wirtschaftsplänen präsentierte. Die irakische Delegation, darunter Unternehmer aus Basra,  wurde angeführt von S.E. Dr. Hussain M. F. Alkhateeb, Botschafter der Republik Irak in Berlin: „Die irakische Regierung hat erste Schritte unternommen, die Privatwirtschaft zu fördern und ausländische Investoren zu ermutigen. Wir müssen das Land aufbauen und wollen uns neutral verhalten. Zu den vielen Investitions-Projekten (www.investpromo.gov.iq)  gehört der Ausbau der Häfen - vor allem der Hafen von Basra - eine deutsche Firma ist dort involviert. Im Energiesektor freuen wir uns über das Engagement von Siemens“. Der Botschafter verwies auf zukünftige Veranstaltungen: Am 29.09.2015 wird die Deutsch-Irakische Kommission tagen und das 4. Iraqi-German Business Forum ist in Planung. Auskunft erteilt die irakische Botschaft.

 

Text und Fotos: Barbara Schumacher

 

   

< Teheran stoppt Pilgerfahrten nach Mekka