• MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Bahrain
    Bahrain
  • Jordanien Wadi Rum
    Jordanien Wadi Rum
  • Gebet unter freiem Himmel
    Gebet unter freiem Himmel
  • Bauboom am Golf
    Bauboom am Golf
  • Jemen
    Jemen
  • Tunesien-Revolution
    Tunesien-Revolution
  • Wüste
    Wüste
  • Israel/Palästina
    Israel/Palästina
  • Palmyra
    Palmyra
  • Maskat / Oman
    Maskat / Oman
  • Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
    Qubbat as-Sachra (Felsendom) und Kirche
  • Altstadt von Kairo
    Altstadt von Kairo
  • Israelische Mauer
    Israelische Mauer
  • Pumpstation Jordanien
    Pumpstation Jordanien
  • MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA - Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
    Hassan und Hussein Moscheen in Kairo
  • Wiederaufbau im Irak
    Wiederaufbau im Irak
  • Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien!  - UNRWA
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - UNRWA
  • SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
    SOS! Syrien stirbt! Internationale humanitäre Luftbrücken für Syrien! - Benjamin Hiller / zenith
  • MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
    MARHABA -Migration-Arabien-Religionsübergreifend-Humanitär-Alternativ-Bildungsfördernd-Aktion
  • Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
    Algier Blick auf Kasbah und Hafen - Barbara Schumacher
  • Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
    Sudan Meroe Pyramiden - Barbara Schumacher
  • Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
    Marokko - Marrakech Abendstimmung - Barbara Schumacher
  • Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
    Qatar Museum of Islamic Art Doha - Barbara Schumacher
  • Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
    Qatar Doha Skyline - Barbara Schumacher
24.01.2017

 

Saudi-Arabien: Jeddah Art Week und Janadriyah Festival

 

Wer sich im Februar 2017 in Saudi-Arabien aufhält, kann gleich zwei außergewöhnliche Kulturereignisse erleben: Die Jeddah Art Week (1.-6. Februar) und das Janadriyah Festival in der Nähe von Riyadh (2.-17. Februar).

 

Jeddah Altstadt

Ahmed Mater

Ahmed Mater Kräne in Mekka

Janadriyah Al Arda

Jeddah Art Week

Die jährliche Jeddah Art Week (www.jeddahartweek.com) gibt es zum vierten Mal - seit die Altstadt von Jeddah UNESCO Weltkulturerbe wurde. Organisator ist die 2014 gegründete Kunstinitiative Saudi Art Council mit Vorstand Prinzessin Jawaher bint Majed bin Abdulaziz und Vizevorstand Mohammed Hafiz, Besitzer der Hafiz Kunstgalerie. Zur Einstimmung gibt es am 30.01.2017 in der Residenz der französischen Botschaft ein Konzert „Fète de la Musique“. Kino und Konzerte sind eigentlich mit einem Bann belegt und vor dem Hintergrund, dass Saudi-Arabiens höchste religiöse Autorität jüngst Kinos und Konzerte „schädlich und zerstörerisch“ genannt hat (was die Pläne für kulturelle Reformen im Land im Rahmen der„Vision 2030“ erschweren könnte), ist das als mutig zu bezeichnen. Allerdings hat es in wohl definiertem Rahmen, auch z. B. bei Kongressen schon öfter Musikveranstaltungen in Jeddah gegeben.

 

Das äußerst reichhaltige Programm umfasst neben einem ganztägigen Kunstforum in der Dar Al Hekmah Universität auch Street Art, Kunstausstellungen und Performances in zahlreichen Kunstgalerien der Stadt und auch in der Altstadt al Balad. Im Mittelpunkt steht „Safar (=Reise)“ - Bildungsforum und Kunstausstellung. Die international bekannten, angesehenen und unabhängigen Kuratoren Sam Bardaouil und Till Fellrath konnten dafür gewonnen werden. Sie sind Mitbegründer von „Art Reoriented“, eine multidisziplinäre Kuratorenplattform, die in München und New York ansässig ist. Interessant ist auch die Teilnahme von „Edge of Arabia“ (EOA), eine saudische Kunstinitiative, die bereits im Jahr 2003 von dem Briten Steven Stapleton zusammen mit einigen saudischen Künstlern, wie z. B. Ahmed Mater, in London gegründet worden war. Damals war zeitgenössische Arabische Kunst in Saudi Arabien noch weitgehend unbekannt und man hat zuerst von England aus operiert, inzwischen ist EOA international tätig. Mitglieder von EAO sind hauptsächlich saudische Künstler. Ahmed Mater hat sich durch seine kritische Aufarbeitung des Entstehens eines ultramodernen Mekka mit riesigen Einkaufszentren, Luxus-Hotels und einer Infrastruktur, die auf  Millionen Pilger ausgerichtet ist, mit künstlerischen Mitteln der Fotografie international einen Namen gemacht.

 

Janadriyah Festival

Dieses jährliche Festival (http://sauditourism.sa) findet zum 31. Mal statt und ist eines der größten und vielfältigsten im Königreich. Seit vielen Jahren ist es Anziehungspunkt für die Bevölkerung, wobei Frauen der Besuch an den „Family Days“ erlaubt ist. Die Eröffnung erfolgt durch den König, daran schließt sich ein großes Kamelrennen an. In jedem Jahr ist ein anderes Land Gastland (in 2017: Ägypten) mit der Möglichkeit, sich mit einem eigenen Pavillon zu präsentieren. Neben traditionellen Tänzen (Al Arda)  mit Gesang und Musik gibt es Dichtkunst, viel  Kunsthandwerk aus dem ganzen Land und eine große Kunstgalerie zu sehen. Jede Provinz ist mit einen Gebäude im für die Gegend typischen Baustil vertreten. 

 

Text und Fotos: Barbara Schumacher, Mitglied des Beirates der Deutsch-Arabischen Gesellschaft

 

   

< Doku: Israel Wasserkrieg Bis zum Letzten Tropfen Blut Für Wasser